Versandkosten

I. LIEFERUNG NACH DEUTSCHLAND

1. Kosten der Lieferung innerhalb von Deutschland betragen 4,90 EUR – bei Bestellung bis zum Betrag 150 EUR brutto.

2. Kosten der Lieferung GRATIS – bei Bestellung über den Betrag 150 EUR brutto.

II. LIEFERUNG NACH EUROPA

1. Kosten der Lieferung GRATIS – bei Bestellung über den Betrag 300 EUR brutto.

2. Transportkosten bei der Bestellwert weniger als 300 EUR nach der Tabelle:

BESTELLWERTTRANSPORT ZONE ITRANSPORT ZONE II
  Belgium, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Lettland, Lithauen, Luxemburg, Malta, Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slovakei, Slovenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn Irland, Zypern
0-30 EUR € 15,00 € 40,00
31-100 EUR € 10,00 € 35,00
101-200 EUR € 8,00 € 25,00
201-300 EUR
€ 6,00 € 20,00
ab 301 EUR
GRATIS GRATIS

 

3. Bei internationalem Versand ist die Zahlung per Nachnahme nicht möglich.

4. Geltende Währungen: Euro.

5. Bei Lieferungen in die Nicht-EU Länder fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Alle diese zusätzlichen Kosten trägt der Kunde.

VERSAND

1. Lieferung der bestellten Produkte erfolgt innerhalb von 14 Werktagen ab dem Datum der Einlegung der Bestellung durch den Käufer. Bei Zahlung per Überweisung, wird die bestellte Ware an den Kunden nach Buchung des Betrages auf dem Konto des Verkäufers gesendet.

2. Beim Empfang der bestellten Gegenstände ist der Käufer verpflichtet zu:

a) unverzüglicher Kontrolle des Verpackungszustandes und zur Unterschreibung der Tatsache des Versandempfanges.

b) unabhängig von dem Vorgenannten – zur Prüfung des Zustandes der bestellten Gegenstände im Moment derer Ausgabe und derer Übereinstimmung mit der Bestellung und mit dem abgeschlossenen Kaufvertrag sowie separater Unterschrift dieser Tatsachen.

TRANSPORTSCHÄDEN

1. Reklamationen, die die Transportschäden betreffen und die während des Transports entstehen werden nur dann in Anspruch genommen, wenn der Käufer sie in der entsprechenden Frist dem Lieferdienst meldet. Der Verkäufer arbeitet mit 2 Lieferdiensten zusammen, DB Schenker und DHL. Im Falle von DB Schenker soll man die Ware bei dem Lieferer prüfen und mit ihm einen Schadenprotokoll anfertigen. Der Lieferer von DHL ist nicht verpflichtet zu warten, bis die Sendung geprüft wird, die Bedingung der Annahme von Reklamation ist dagegen die Anmeldung AM LIEFERTAG eventueller Beschädigungen beim Lieferdienst oder bei der nächsten Dienststelle von DHL und die Anfertigung eines Schadenprotokolls mit dem Lieferer, in dem die geschädigte Ware genannt wird. Spätere Reklamationen werden nicht berücksichtigt.

2.Darüber hinaus ist der Käufer verpflichtet eine Kopie des Schadenprotokolls an den Verkäufer zu senden.

MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE IN UNSEREN AGB'S